MSC Espenau-Vellmar '75 e.V. im ADAC
MSC Espenau-Vellmar '75 e.V. im ADAC

Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen 2013 – MSC Espenau-Vellmar stellt auch in diesem Jahr wieder einen Meister

 

 

Mit acht qualifizierten Fahrern war der MSC Espenau-Vellmar auch in diesem Jahr wieder der Verein, der die meisten Teilnehmer aller Vereine aus ganz Hessen und Thüringen bei den vier Endläufe zur Kart-Slalom-Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen stellte, die am 08.09.2013 in Sondershausen, am 14. und 15.09.2013 in Langgöns und am 21.09.2013 in Darmstadt stattfanden.

 

Daniel Kattenbach im Parcours in Darmstadt

Alexander Kattenbach aus Vellmar bestätigte in der Altersklasse 5 auch bei den Landes-Meisterschaftsläufen des ADAC seine Vorrangstellung, die er in diesem Jahr schon bei den Regionalläufen in Nordhessen und bei der Hessenmeisterschaft unter Beweis gestellt hatte. Mit Einzelfahrzeiten, die teilweise deutlich vor denen seiner Konkurrenten lagen, hatte er mit drei ersten Plätzen bereits nach drei von vier Läufen den Meistertitel sicher.



Etwas spannender machte es Nils Reinertz aus Korbach, der in der Altersklasse 4 für den MSC Espenau-Vellmar fuhr. Mit Fahrzeiten, die teilweise ebenfalls vor denen der anderen Fahrer lagen, blieb er bei den ersten zwei Veranstaltungen zunächst nicht ohne Pylonenfehler und lag dadurch im vorderen Mittelfeld. Bei den letzen beiden Veranstaltungen blieb er dann fehlerfrei, erreichte aufgrund seiner schnellen Fahrzeiten jeweils den ersten Platz und in der Gesamtwertung der Meisterschaft den dritten Platz.

 

Daniel Kattenbach aus Vellmar hatte zunächst mit zwei ersten Plätzen bei den ersten beiden Veranstaltungen gut vorgelegt. Bei der dritten Veranstaltung nahm er sich dann, um keinen Pylonenfehler zu riskieren, zu sehr zurück, so dass beim letzten Lauf in Darmstadt von Platz eins bis Platz vier noch alles drin war. Jedoch auch bei der letzten Veranstaltung riskierte er dann zu wenig und landete trotz fehlerfreier Läufe in der Meisterschaft auf dem vierten Platz in der Altersklasse 4.

 



Luca-Jerome Schöngart beim dritten Endlauf in Langgöns

Auf besonders starke Konkurrenz trafen in diesem Jahr die Fahrer in der Altersklasse 3, die darüber hinaus auch noch die teilnehmerstärkste Klasse war. Insbesondere Luca-Jerome Schöngart aus Calden rückte bei einzelnen Veranstaltungen sogar dicht an die Spitzengruppe heran. Unter den gegebenen Umständen ist seine Platzierung unter den ersten zehn ein hervorragendes Ergebnis.

Das Abschneiden des MSC Espenau-Vellmar bei den Endläufen ist auch in diesem Jahr wieder insgesamt sehr positiv. Ein Meistertitel und ein weiterer Podiumsplatz sowie zwei weitere Fahrer unter den ersten Zehn sind bei dieser Veranstaltung ein erfreulicher Erfolg.

 



Die erfolgreichen Endlaufteilnehmer mit ihren Trainern Martin Reinertz (li.) und Ralf Kattenbach (re.)

Die Ergebnisse in der Gesamtwertung zur Hessen-Thüringen Meisterschaft:

 

Klasse 3: Luca-Jerome Schöngart 9., Julian Meyer 11., Theresa Kattenbach 16.,

Jennifer Gräfe 26.

Klasse 4: Nils Reinertz 3., Daniel Kattenbach 4.

Klasse 5: Alexander Kattenbach 1., Philipp Gräfe 16.

Sponsoren

Förderer

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright©2000 - 2017 MSC Espenau-Vellmar'75 e.V. im ADAC